Eco Skischule Andermatt

Abfallmanagement

Die Schweiz 2016 eine Recyclingquote von 52 % erreicht – im europäischen Vergleich gehören wir damit zu den Spitzenreitern. Recycling spart Energie und Rohstoffe. Zudem schont es Ressourcen und behält diese im Materialkreislauf. Mit einer Ökobilanz konnte der konkrete Nutzen der Schweizer Recyclingsysteme aufgezeigt werden: Das Recycling hierzulande erreicht einen Umweltnutzen, der einem Wohnenergiebedarf von 790`000 Personen entspricht.

Andermatt hat mit der ZAKU (Kantonaler Abfallbetrieb) im Kanton Uri und dem Gemeindewerkhof eine hervorragend organisierte Abgabestelle. Sie können dort Glass, Metall, PET, Batterien, Papier, Altöl, Altkleidung und viele andere Wertstoffe abgeben und zurück in den Materialkreislauf einbringen.

Die Vermeidung von Abfall und das Sammeln von recycelfähigem Material ist für die Eco Skischule ein wichtiges Thema. Wir wollen unsere fragile Bergwelt schützen und vermitteln dies ebenso unseren Gästen. Als ersten Lösungsansatz bietet die Eco Skischool Andermatt BPA freie hochwertige wiederverwendbare Isolationstrinkflaschen an um dem Plastikmüll entgegen zu wirken. Auf der Skipiste ist es möglich bei unseren Partnern mit unseren Flaschen kostenlos Quellwasser aufzufüllen. Wir wollen damit Verhaltensmuster durchbrechen, unsere Gäste können die Flaschen mit in ihren Alltag integrieren und somit auch nach ihrem Urlaubsaufenthalt dauerhaft auf Plastikflaschen verzichten.

Voriger
Nächster
Menü schließen